Social Media

Durchsuchen

Blaulicht

Fahrgast stürzt bei Versuch in das Gleis zu urinieren von der Bahnsteigkante

Symbolfoto: Thies Engelbarts

Stendal. Bereits am 12. März 2021 wurde die Bundespolizei in Stendal gegen 22:15 Uhr darüber informiert, dass sich im Auslaufbereich Richtung Rathenow des Bahnsteiges 6 drei Personen in den Gleisen befinden.

Sofort begab sich eine Streife zum Gefahrenort und stellte hier drei junge Männer fest, die beim Eintreffen bereits auf der Bahnsteigkante saßen. Sie gaben an, dass einer von ihnen, ein 30-Jähriger, bei dem Versuch ins Gleis zu urinieren, stürzte und in die Gleise fiel. Seine beiden Begleiter kamen ihm sofort zur Hilfe und hievten ihn auf die Bahnsteigkante. Der gestürzte 30-Jährige klagte über starke Schmerzen im Rippenbereich.

Ein alarmierter Rettungswagen nahm den Mann mit in ein Krankenhaus. Seine beiden Begleiter konnten, nachdem sie von den Bundespolizisten auf ihr gefährliches Unterfangen hingewiesen wurden, ihren Weg fortsetzen.

PM/BPOL-MD

Auch interessant

Blaulicht

Magdeburg. Mehr als 60 Zöllnerinnen und Zöllner der Finanzkontrolle Schwarzarbeit (FKS) des Hauptzollamts Magdeburg kontrollierten am 16. April 2021 Arbeitgeber der Baubranche und die...

Deutschland & Welt

Berlin. Kunden, die im Supermarkt aneinandergeraten, Streitigkeiten um Masken, die eskalieren – die Republik scheint mehr und mehr gereizt. 70 Prozent der befragten 30-59-Jährigen...

Lokales

Magdeburg. Das Tiefbauamt der Landeshauptstadt lässt in der kommenden Woche wieder mehrere Schlaglöcher auf dem Magdeburger Ring beseitigen. Dazu werden Fahrspuren in verschiedenen Bereichen...

Deutschland & Welt

Köln. Die Spitzenkandidat:innen für den Bundestagswahlkampf stehen fest. Neben Olaf Scholz für die SPD treten Annalena Baerbock für Bündnis 90/Die Grünen und Armin Laschet...

Deutschland & Welt

München. Tanken hat sich in Deutschland leicht verteuert. Dies zeigt die aktuelle ADAC Auswertung der Kraftstoffpreise. Danach kostet ein Liter Super E10 im bundesweiten...

Advertisement