Social Media

Durchsuchen

Lokales

1. FC Magdeburg verpflichtet Baris Atik – Offensivspieler verstärkt Drittliga-Team

Foto: PR/1. FC Magdeburg

Magdeburg. Am Dienstag hat der 1. FC Magdeburg Baris Atik verpflichtet. Der Offen- sivspieler trägt künftig die Rückennummer 23 und unterschrieb einen Vertrag bis zum 30.06.2021.

Baris Atik steht dem 1. FC Magdeburg ab sofort zur Verfügung. Der 25-Jährige war zuletzt vereins- los, trug bis zum vergangenen Sommer das Trikot des damaligen Zweitligisten Dynamo Dresden. Der 1,70-Meter-Offensivspieler ist flexibel einsetzbar, kann sowohl hinter den Spitzen als auch auf den Flügeln spielen.

Atik wurde am 9. Januar 1995 in Frankenthal (Rheinland-Pfalz) geboren und spielte sich aus der Jugend der TSG 1899 Hoffenheim bis in die Erstligamannschaft. Für Hoffenheim bestritt er drei Bundesligaspiele sowie 74 Regionalligapartien (18 Tore, 27 Vorlagen) für die 2. Mannschaft. 2014 wurde er mit der U-19-Mannschaft der TSG Deutscher Meister und schoss beim 5:0 im Finale ge- gen Hannover 96 ein Tor.

Außerdem kommt Baris Atik auf insgesamt 66 Zweitligaspiele (sechs Tore, sechs Vorlagen) für den 1. FC Kaiserslautern, den SV Darmstadt 98 und Dynamo Dresden. In der österreichischen Bundes- liga trug er zudem 16-mal (fünf Tore, eine Vorlage) das Trikot von Sturm Graz.

Atik, der die deutsche und die türkische Staatsbürgerschaft besitzt, lief zweimal (ein Tor) für die U-18- sowie einmal für die U-19-Nationalmannschaft der Türkei auf.

Baris Atik, Neuzugang des 1. FC Magdeburg:
„Es reizt mich sehr, dabei mitzuhelfen, den FCM aus dem Tabellenkeller herauszuholen. Die Ge- spräche mit Sportdirektor Otmar Schork und Trainer Thomas Hoßmang waren klar, intensiv und sehr gut. Er hat mir deutlich gemacht, was er vor hat und welche Rolle ich spielen soll. Meine Stär- ken sind im offensiven Bereich, vor allem auch in Eins-gegen-Eins-Situationen. “

Otmar Schork, Sportdirektor beim 1. FC Magdeburg:
„Wir freuen uns sehr, dass sich Baris Atik für den 1. FC Magdeburg entschieden hat. Ich kenne ihn bereits aus seiner Zeit in der Jugend bei der TSG 1899 Hoffenheim und habe seitdem seinen Werdegang verfolgt. Er ist quirlig, technisch beschlagen und hat seine Stärken als Vorlagengeber sowie im Torabschluss. Baris ist in der Offensive flexibel einsetzbar und kann um die Spitzen herum spielen. Damit passt er genau in das Profil, das wir gesucht haben.“

PM/1. FC Magdeburg

Anzeige. Scrollen, um weiterzulesen.

Auch interessant

Deutschland & Welt

Berlin. Heute hat die Bundesregierung die Voraussetzungen geschaffen, um eines der Flaggschiffprojekte der Koalition in dieser Legislatur für mehr Vereinbarkeit und mehr Chancengerechtigkeit in...

Deutschland & Welt

Saarbrücken. Nach der Ankündigung der USA, den Patentschutz für Corona-Impfstoffe lockern zu wollen, warnt SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach vor zu hohen Erwartungen. Lauterbach sagte der...

Lokales

Magdeburg. Ab Freitag, den 7. Mai wird der Radverkehr des Elberadweges im Herrenkrugpark vorübergehend über den Elbdeich umgeleitet. Grund hierfür sind die umfangreichen Wegebauarbeiten...

Advertisement