Social Media

Suchen...

Blaulicht

Abgestellter Koffer führt zum Einsatz von Sprengstoffspürhund am Hauptbahnhof

Symbolfoto

Magdeburg. Am Mittwoch, den 17. Februar 2021 wurde die Bundespolizei gegen 13:55 Uhr durch Mitarbeiter der Bahn über einen herrenlosen Koffer am Ausgang des Hauptbahnhofes Magdeburg in Richtung Zentraler Omnibusplatz informiert. Der graue Hartschalenkoffer stand an einem Bauzaun.

Eine Streife der Bundespolizei begab sich sofort zum Ereignisort. Die eingesetzten Bundespolizisten befragten Reisende und ließen den Besitzer mittels Lautsprecherdurchsagen ausrufen. Da dies nicht von Erfolg gekrönt war, wurde der Bereich um 14:10 Uhr gesperrt. Ein Diensthundeführer wurde mit seinem Sprengstoffspürhund angefordert. Dieser traf gegen 14:24 Uhr ein.

Foto: Bundespolizei Magdeburg (ots), der abgestellte Koffer

Der Diensthund Nike spürte sowohl den Nahbereich um das Gepäckstück, als auch den Koffer selbst ab. Kurz darauf konnte sein Diensthundeführer Entwarnung geben, da Nike kein sprengstofftypisches Anzeigeverhalten zeigte. Daraufhin wurde der Koffer geöffnet. In ihm befanden sich lediglich ein paar Handschuhe. Diese wurden sichergestellt und der Koffer an das Fundbüro der Deutschen Bahn übergeben.

Hinweise zu dem Eigentümer konnten nicht erlangt werden. Der Einsatz wurde um 14:40 Uhr beendet und die Sperrung aufgehoben. Da es immer wieder zu derartig gelagerten Sachverhalten kommt, appelliert die Bundespolizei erneut an alle Fahrgäste, das eigene Reisegepäck ständig im Blick zu behalten, bei sich zu führen und ganz besonders darauf zu achten. Neben einem möglichen Gepäckdiebstahl kann es sonst, wie im aktuellen Fall beschrieben, zu einem Polizeieinsatz unter finanzieller Regressnahme des Verursachers kommen.

PM/POL-MD

Auch interessant

Deutschland & Welt

Bonn/Berlin. Die Co-Vorsitzende der AfD im Bundestag, Alice Weidel, hat den Protagonisten der Ampel-Koalition Wortbruch hinsichtlich einer Impfpflicht vorgeworfen. Im September noch hätten SPD-Kanzler...

Deutschland & Welt

Bonn. Der designierte Bundesjustizminister Marco Buschmann (FDP) sieht nicht die Gefahr, dass das parlamentarische Verfahren zur Entscheidung über eine wie auch immer geartete Impfpflicht...

Deutschland & Welt

Köln. Der designierte Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach will auch seine Kritiker überzeugen. „Ich will ein Minister für alle sein“, sagte der SPD-Politiker dem „Kölner Stadt-Anzeiger“....

Deutschland & Welt

Osnabrück. In Deutschland gelten derzeit mehr als 3000 Tötungsdelikte als ungeklärt. Das berichtet die „Neue Osnabrücker Zeitung“ unter Berufung auf Angaben der Sicherheitsbehörden der...

Deutschland & Welt

Wiesbaden. Das coronabedingt geringe Verkehrsaufkommen im Jahr 2020 hat sich auch auf die Alkoholunfälle ausgewirkt – allerdings weniger deutlich als auf die Unfälle insgesamt....

Deutschland & Welt

Wiesbaden. Die Corona-Krise hat im Jahr 2020 zu erheblichen Umsatzeinbrüchen in einzelnen Branchen der deutschen Wirtschaft geführt. Wie eine Sonderauswertung des statistischen Unternehmensregisters zeigt,...

Deutschland & Welt

Wiesbaden. Im Oktober 2021 verbuchten die Beherbergungsbetriebe in Deutschland 43,3 Millionen Übernachtungen in- und ausländischer Gäste. Wie das Statistische Bundesamt nach vorläufigen Ergebnissen weiter...

Anzeige