Social Media

Suchen...

Blaulicht

Wolf wird von Bahn bei Magdeburg überfahren

Symbolfoto: Depositphotos

Magdeburg. Am 28. März 2021 wurde die Bundespolizei in Magdeburg gegen 10:30 Uhr darüber informiert, dass auf der Bahnstrecke Jüterbog über Falkenberg in der Ortslage Jessen vermutlich ein Wolf von einem Zug überfahren wurde.

Eine Streife der Bundespolizei stellte vor Ort den Tierkadaver fest und informierte das Wolfkompetenzzentrum in Iden. Es wurde bestätigt, dass es sich um einen Wolf handelt. Die unfallverursachende Bahn konnte nicht ermittelt werden. Der tote Wolf wird durch Mitarbeiter des Kompetenzzentrums abgeholt.

PM/BPOL-MD

Auch interessant

Deutschland & Welt

Wiesbaden. Medizinischer Fortschritt und steigender Wohlstand führen dazu, dass die Menschen in unserer Gesellschaft immer älter werden. Im Jahr 2020 waren hierzulande 20 465...

Blaulicht

Magdeburg. Das vergangene Wochenende vom 30. Juli bis 1. August 2021 war für das Magdeburger Ordnungsamt von zahlreichen Lärmanzeigen geprägt. Die von Feiernden erzeugte...

Deutschland & Welt

Berlin. Der Vorsitzende der FDP, Christian Lindner, unterstützt den Vorschlag, Kindern über zwölf Jahren generell ein Impfangebot zu machen. Im Inforadio vom rbb sagte...

Anzeige