Social Media

Suchen...

Lokales

Die besten Leasing-Angebote für Magdeburger Autofahrer

Zwei weiße Elektroautos werden gerade geladen.
Gerade für Elektroautos gibt es derzeit dank Umweltbonus besonders attraktive Leasing-Angebote. Themenbild: Joenomias / Pixabay.com

Magdeburg. Leasing als Finanzierungsform für das eigene Auto erfreut sich auch in Magdeburg seit Jahren großer Beliebtheit. Dank entsprechend guter Angebote der Händler ist auch kein Ende des Booms abzusehen. Auch im Jahr 2021 gibt es attraktive Angebote für die unterschiedlichsten Marken. Da lohnt es sich doch, etwas näher hinzusehen und eventuell über einen neuen Wagen nachzudenken. 

Was ist Leasing?

Die Finanzierungsform Leasing lässt sich gut mit einer Wohnung mit einem befristeten Mietvertrag vergleichen. Das heißt, das Auto wird nicht tatsächlich gekauft, sondern nur gemietet. Das geschieht, indem dem Leasinggeber, also dem Vermieter, eine entsprechende monatliche Rate bezahlt wird. Der Leasingnehmer wird dadurch nicht zum Eigentümer des Autos, sondern nur zum Nutzer. 

Die Verträge haben in den meisten Fällen eine Dauer von etwa zwei bis fünf Jahren. Im Anschluss daran wird das Auto an den Leasinggeber retourniert. Grundsätzlich wird dabei zwischen drei unterschiedlichen Leasing Varianten unterschieden:

  • Kilometerleasing: Bei dieser wohl häufigsten Form des Leasings wird bei Vertragsabschluss eine Kilometerleistung vereinbart, die mit dem Fahrzeug während der Nutzung voraussichtlich zurückgelegt wird. Werden in weiterer Folge mehr Kilometer gefahren als ursprünglich vereinbart, wird dafür ein Aufpreis fällig. 
  • Restwertleasing: Hier wird mit der monatlichen Rate jene Summe bezahlt, die zwischen dem Neuwagenpreis und dem vereinbarten Restwert liegt. Der Restwert ist jener Wert, den das Auto vermutlich nach Ende der Vertragslaufzeit noch wert sein wird. 
  • Null-Leasing: Als Grundlage der Berechnung dient hier der Listenpreis des Fahrzeuges und keine anderen Faktoren. Deshalb sind in weiterer Folge auch keine Mehrkosten zu befürchten. Allerdings sind die Angebote nicht immer so günstig, wie sie auf den ersten Blick auf Werbeanzeigen zu sein scheinen. 

Wo sind die besten Leasing-Angebote zu finden?

Den Markt ständig selbst unter Beobachtung zu halten, ist für die meisten Privatpersonen ein äußerst schwieriges Unterfangen. Wer regelmäßig unterschiedliche Auto-Magazine wie beispielsweise Auto Bild liest, bekommt jedoch einen ganz guten Überblick durch entsprechende Werbeanzeigen. 

Um keine Angebote zu verpassen, eignen sich besonders Schnäppchen-Portale im Internet wie beispielsweise „Mein Deal“, bei denen die besten Leasing Angebote übersichtlich und aktuell zusammengefasst werden. Der große Vorteil dabei: Bevor die Angebote auf der Plattform veröffentlicht werden, werden sie von den Betreibern auf ihre Seriosität überprüft. Das schützt davor, auf ein Scheinangebot reinzufallen. Zusätzlich haben die User bei jedem Angebot die Möglichkeit, einen Kommentar zu hinterlassen. Das bietet Raum für wertvolle Zusatzinformationen. Und nachdem die Spritpreise in letzter Zeit wieder deutlich anziehen, lohnt es sich derzeit doppelt, nach besonders attraktiven Leasing-Angeboten Ausschau zu halten. 

Welche Leasing-Schnäppchen sind aktuell besonders attraktiv?

Besonders günstig zu haben sind derzeit vor allem Elektroautos und sogenannte „Plug-in-Hybride“. Das liegt vor allem am Umweltbonus in der Höhe von 9.000 Euro, den der Staat und die Hersteller den Käufern solcher Autos noch mindestens bis zum Jahr 2025 zuschießen. Genau genommen ist die Prämie folgendermaßen aufgeteilt:

  • Umweltbonus 3.000 Euro
  • Innovationsprämie 3.000 Euro
  • Prämie der Hersteller 3.000 Euro
  • Zudem wird auch noch die Mehrwertsteuer eingespart

Am meisten profitieren davon Elektroautos bis zu einem Netto-Listenpreis von 40.000 Euro. Doch auch Plug-in-Hybride werden immerhin noch mit bis zu 6.750 Euro gefördert. Allerdings müssen sie ab dem Jahr 2022 nachweisen, dass der Elektromotor zumindest eine Reichweite von 60 Kilometern aufweist. 

Wer sich aktuell beispielsweise einen Volkswagen ID4 Pure Performance leasen möchte, zahlt dafür beim Händler „LM Assist“ bei einer Laufzeit von 24 Monaten und einer Fahrleistung von 10.000 Kilometern pro Jahr eine monatliche Rate von nur 199 Euro. Hinzu kommen noch einmal 640 Euro Überführungskosten, für den Fahrzeugtransport vom Hersteller zum Händler inklusive Aufbereitung des Autos. 

Sparfüchse kommen vor allem beim Opel Corsa -e EDITION voll auf ihre Rechnung. Beim Händler PSA gibt es derzeit ein limitiertes Privatangebot mit günstigen Sonderkonditionen. Bei einer Laufzeit von 36 Monaten und einer jährlichen Fahrleistung von 10.000 Kilometern beträgt die monatliche Leasingrate bei diesem Fahrzeug nur 138 Euro. Für jeden gefahrenen Mehrkilometer während der Laufzeit werden zusätzlich noch einmal 9,27 Cent fällig. Als Einmalgebühren gibt der Händler die Überführungskosten mit 999 Euro an. 

Noch günstiger wird es beim Nissan Leaf 40kWh (ZE1) “Visia”. Das Angebot von Moll gilt allerdings nur, wenn das alte Fahrzeug dafür in Zahlung gegeben wird. Für eine Laufzeit von 36 Monaten und einer vereinbarten jährlichen Fahrleistung von 10.000 Kilometern liegt die monatliche Rate für diesen Nissan bei nur 85 Euro pro Monat. Beim Kauf werden zusätzlich einmalig 1.189 Euro für die Zulassung und die Überstellung fällig.

Anzeige. Scrolle, um weiterzulesen.

Doch nicht nur für Elektroautos gibt es derzeit für Magdeburger günstige Leasing-Angebote. Auch für Autos mit „herkömmlichem“ Antrieb gibt es nach wie vor attraktive Konditionen. Beim Autohaus König gibt es derzeit im Rahmen von „Lockdown-Angeboten“ unter anderem den Renault Twingo Limited SCe 75 für eine Laufzeit von 48 Monaten bei einer Kilometerleistung von 10.000 pro Jahr für eine Leasingrate von nur 49 Euro pro Monat. Die einmaligen Kosten sind mit 799 Euro für die Überführung angegeben. 

Wer ein wenig mehr Platz im Auto und einen kraftvolleren Antrieb benötigt, freut sich sicher über das Händlerangebot von Autohaus Bernds. Hier gibt es den Nissan Qashqai Shiro mit Automatik-Antrieb und 160 PS für eine Laufzeit von 30 Monaten und jährlich 10.000 Kilometern Fahrleistung für eine monatliche Rate von 175,87 Euro. Bei Verlängerung auf 42 Monate und 15.000 Kilometern steigt die Rate auf immer noch attraktive 223,12 Euro pro Monat. 

Mit Leasing lassen sich jedoch nicht nur neue, sondern auch gebrauchte Fahrzeuge finanzieren. Beim Händler Abel + Ruf gibt es derzeit beispielsweise einen Mercedes-Benz A 200 mit Erstzulassung Juli 2019 mit einem Kilometerstand von knapp über 39.000 für eine monatliche Leasing-Rate von nur 279 Euro. Das Angebot gilt bei einer Fahrleistung von 10.000 Kilometern pro Jahr und bei einer Laufzeit von 48 Monaten. Einmalige Kosten kommen in diesem Fall keine mehr dazu. Im Gegenteil: Im Angebot sind sowohl Sommer- als auch Winterreifen ohne Aufpreis enthalten. 

Auch interessant

Deutschland & Welt

Wiesbaden. Für Millionen Berufspendlerinnen und -pendler ist das Auto als Beförderungsmittel erste Wahl. Im Jahr 2020 gaben 68 % von ihnen an, normalerweise mit...

Deutschland & Welt

Wiesbaden. Ob für die Arbeit, für das Studium oder den Urlaub: Bei der Budgetplanung für Auslandsaufenthalte hilft ein internationaler Vergleich von Preisniveaus für private...

Deutschland & Welt

München. Die Spritpreise sind im Vergleich zu Vorwoche erneut gestiegen. Das ermittelt der ADAC in seiner aktuellen Auswertung der Kraftstoffpreise. Demnach stieg der bundesweite...

Deutschland & Welt

Berlin. Impfunwillige Bürgerinnen und Bürger müssen nach Meinung von Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble Einschränkungen ihrer Freiheitsrechte in Kauf nehmen. Dem Berliner “Tagesspiegel” sagte der CDU-Politiker,...

Deutschland & Welt

Bielefeld. SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz sagt Funklöchern in Deutschland den Kampf an. “Ich leide jeden Tag selbst darunter”, sagt der Bundesvizekanzler im Interview mit der...

Anzeige