Social Media

Suchen...

Lokales

Einschränkungen auf dem Magdeburger Ring

Foto: Henning Hünerbein

Magdeburg. Auf einem Teilabschnitt vom Magdeburger Ring steht voraussichtlich ab 7. Oktober in beiden Fahrtrichtungen nur ein Fahrstreifen zur Verfügung. Grund ist die Reparatur eines Fahrbahnübergangs an der Brücke über die Gleise der Deutschen Bahn in Höhe der früheren Justizvollzugsanstalt.

Vorbereitende Arbeiten, die ebenfalls mit Verkehrseinschränkungen verbunden sind, beginnen bereits an diesem Mittwoch, 29. September, 8.00 Uhr und nehmen voraussichtlich drei Tage in Anspruch. Dabei werden im Rahmen von Tagesbaustellen die Mittelleitplanken geöffnet, um eine geänderte Verkehrsführung während der Reparatur zu ermöglichen.

Bis voraussichtlich 25. Oktober muss der gesamte Verkehr pro Fahrtrichtung einspurig über das westliche Brückenbauwerk geleitet werden. Grund ist ein Schaden auf der Richtungsfahrbahn nach Stendal. Hier ist die Übergangskonstruktion am nördlichen Ende der Brücke beschädigt. Eine Reparatur mit eigenen Mitarbeitern aus der Brückenmeisterei ist nicht möglich, weil der Schaden zu umfangreich ist.

Wegen der Arbeiten wird die Ringauffahrt von der Halberstädter Straße ab 6. Oktober gesperrt. Umleitungen werden ausgeschildert.

Das Tiefbauamt bittet um Verständnis und erhöhte Aufmerksamkeit im einspurigen Baustellenbereich.

PM/Stadt Magdeburg

Anzeige
Anzeige

Auch interessant

Deutschland & Welt

Wiesbaden. Der Anteil der Briefwählerinnen und Briefwähler ist bei der Bundestagswahl am 26. September 2021 auf 47,3 % gestiegen. Bei der Bundestagswahl 2017 hatte...

Anzeige