Social Media

Suchen...

Blaulicht

2,58 Promille und Drogen intus: Mann rastet in Spielothek aus und greift Bundespolizisten an

Symbolfoto: Unsplash, Jonas Augustin

Magdeburg. Am Montag, den 3. Januar 2022 bittet eine Mitarbeiterin einer Spielothek auf dem Hauptbahnhof Magdeburg die Polizei gegen 18:15 Uhr telefonisch um Hilfe. An ihrer Arbeitsstätte randalierte ein Mann, beleidigte sie mehrfach mit ehrverletzenden Worten und weigerte sich, die Spielothek zu verlassen. Nach Eintreffen einer sofort eingesetzten Streife der Bundespolizei war der Tatverdächtige flüchtig, konnte aber nach einer kurzen Nahbereichsfahndung durch die Bundespolizisten am Kölner Platz gestellt werden.

Im Zuge der Personalienfeststellung schlug der 28-jährige Deutsche einen Bundespolizisten mit der Faust gegen den Kopf. Daraufhin musste er zu Boden gebracht und gefesselt werden. Hierbei beleidigte er nun auch die Beamten massiv, versuchte diese mehrfach anzuspucken und sperrte sich aktiv gegen die Verbringung zur Dienststelle. Auch hier beruhigte er sich nicht, schrie lautstark umher, schlug gegen die Zellentür, beleidigte und spuckte weiter und forderte die Beamten auf, die Fesseln zu lösen, um sich körperlich mit ihnen messen zu können. Vorsorglich wurde ein Notarzt gerufen, dem es gelang, den Mann zu beruhigen. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,58 Promille.

Ein Drogentest reagierte positiv auf Metamphetamin. Den Mann, der zuvor noch nicht polizeilich in Erscheinung getreten war, erwarten nun eine Vielzahl von Strafanzeigen: Beleidigung, Hausfriedensbruch, Tätlicher Angriff auf- sowie Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, Körperverletzung und Nötigung. Der angegriffene Bundespolizist wurde glücklicherweise nicht verletzt und konnte seinen Dienst fortsetzen.

PM/Bundespolizei Magdeburg

Auch interessant

Deutschland & Welt

München. Für die Fahrer von Benziner-Pkw ist das Sparpotenzial beim Tanken durch die Wahl des richtigen Zeitpunktes in den vergangenen Monaten größer geworden. Wie...

Deutschland & Welt

Wiesbaden. Die Zahl der Kindeswohlgefährdungen ist nach ihrem Höchststand im ersten Corona-Jahr 2020 im zweiten Jahr der Pandemie leicht gesunken: 2021 haben die Jugendämter...

Deutschland & Welt

München. Tanken ist in Deutschland im Vergleich zur Vorwoche deutlich günstiger geworden. Dies gilt insbesondere für Diesel: Wie die aktuelle ADAC Auswertung der Kraftstoffpreise...

Deutschland & Welt

Wiesbaden. Die Zahl der Reisen im Eisenbahnverkehr ab 30 Kilometern lag auch im zweiten Monat nach Einführung des bundesweiten 9-Euro-Tickets deutlich über dem Niveau...

Deutschland & Welt

Wiesbaden. Die Inflationsrate in Deutschland − gemessen als Veränderung des Verbraucherpreisindex (VPI) zum Vorjahresmonat – lag im Juli 2022 bei +7,5 %. Die Inflationsrate...

Deutschland & Welt

Wiesbaden. Im Juni 2022 verbuchten die Beherbergungsbetriebe in Deutschland 48,9 Millionen Übernachtungen in- und ausländischer Gäste. Wie das Statistische Bundesamt nach vorläufigen Ergebnissen mitteilt,...

Service

Magdeburg gilt schon seit langer Zeit als eine der attraktivsten Städte in der Region rings um Sachsen-Anhalt und Umgebung. Als Stadt an der Elbe...

Anzeige