Social Media

Suchen...

Deutschland & Welt

„Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“: Dschungelcamp 2022 startet erfolgreich

Harald Glööckler Foto: RTL, Stefan Menne

Köln. Der Dschungel ist erfolgreich zurück! Live aus Südafrika startete das RTL-Dschungelcamp am Freitagabend mit herausragenden Quoten in seine 15. Jubiläumsstaffel: Insgesamt 4,58 Millionen Zuschauer:innen ab 3 Jahre (MA: 21,7 Prozent) begeisterten sich ab 21:30 Uhr für die Auftaktfolge von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ mit Sonja Zietlow und Daniel Hartwich. Hervorragende 30,1 Prozent der 14- bis 59-Jährigen (3,15 Mio.) waren beim Dschungelstart dabei. Auch bei den Zuschauer:innen 14-49 Jahre holte die über dreistündige Livesendung mit hervorragenden 35,0 Prozent Marktanteil Top-Quoten. Damit war das Dschungelcamp in allen drei Zuschauergruppen die Nummer 1 auf diesem Sendeplatz am Freitagabend. In der Spitze erreichte das TV-Highlight sogar bis zu 5,82 Millionen Zuschauer:innen.

Primetime-Premiere feiert „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ übrigens jeweils am Donnerstag, 27. Januar und 3. Februar 2022. RTL präsentiert dann den Reality-Spaß live ab 20:15 Uhr.

Heute Abend geht „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ (nach dem Staffelstart von „Deutschland sucht den Superstar“, 20:15 Uhr) live ab 22:30 Uhr mit den elf Stars Jasmin Herren (43, Reality-Star), Linda Nobat (26, Bachelor-Kandidatin), Tara Tabitha (28, Reality-Star), Janina Youssefian (38, Teppichluder a.D.), Tina Ruland (55, Schauspielerin), Anouschka Renzi (57, Schauspielerin), Filip Pavlovic (28, Bachelorette-Kandidat), Eric Stehfest (32, Schauspieler und Autor), Manuel Flickinger (33, Prince Charming-Kandidat), Harald Glööckler (56, Designer & Stil-Ikone) und Peter Althof (66, Bodyguard-Legende) und der 2. Folge weiter.

Zuvor startete ab 20:15 Uhr auch die zweite Staffel von „Murmel Mania“ erfolgreich und begeisterte insgesamt 2,48 Millionen Zuschauer:innen ab 3 Jahre (MA: 8,2 %). In der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen erreichte die erste von insgesamt vier neuen Folgen starke 14,8 Prozent (1,03 Mio.). Bei den 14- bis 59-jährigen Zuschauer:innen fieberten 11,6 Prozent (1,56 Mio.) bei der Show mit Chris Tall und Frank „Buschi“ Buschmann mit.

Ab 00:35 Uhr konnte auch der Auftakt von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus! Die Stunde danach“ mit starken Quoten überzeugen: Hervorragenden 24,8 Prozent der 14- bis 59-jährigen Zuschauer:innen waren dabei. Bei den 14- bis 49-Jährigen lag der Marktanteil bei herausragenden 28,0 Prozent. Insgesamt sahen 1,71 Mio. Zuschauer:innen (MA: 20,7 %) den täglichen Aftershow-Talk. Heute Abend begrüßen Angela Finger-Erben und Olivia Jones in ihrer Show Daniela Büchner, Mike Heiter und Chris Töpperwien.

Nach der Dschungelshow erreichte das „RTL Nachtjournal“ ab 01:05 Uhr einen starken Marktanteil von 20,0 Prozent bei den 14- bis 59-Jährigen. Bei den 14- bis 49-Jährigen lag der Marktanteil bei hervorragenden 21,7 Prozent. Insgesamt sahen 1,01 Millionen (MA: 16,4 %) die RTL-Spätnachrichten.

Mit einem Tagesmarktanteil von 17,1 Prozent bei den 14- bis 49-jährigen Zuschauer:innen war RTL die klare Nummer 1 (ProSieben: 8,2 %; VOX: 7,1 %; ZDF: 7,1 %; ARD: 6,6 %; Sat.1: 5,7 %).

Bei den 14- bis 59-jährigen Zuschauer:innen lag RTL mit einem Tagesmarktanteil von 14,8 Prozent am Freitag vor allen anderen Sendern (ZDF: 8,8; ARD: 8,1 %, ProSieben: 6,7 %; VOX: 6,0 %; Sat.1: 5,9 %).

Anzeige. Scrolle, um weiterzulesen.

PM/RTL

Auch interessant

Deutschland & Welt

Wiesbaden. Die Verkaufspreise im Großhandel waren im April 2022 um 23,8 % höher als im April 2021. Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, war dies...

Deutschland & Welt

Wiesbaden. Beliebte Freizeitaktivität in Corona-Zeiten oder ein Beitrag zur Verkehrswende – der Trend zum Radfahren beschert dem Einzelhandel weiterhin Umsätze auf hohem Niveau. Im...

Deutschland & Welt

Potsdam. Auch wenn man bei Verlust oder Diebstahl der Geldkarte diese bei der zuständigen Bank sperren lässt, können Diebe oft stunden- oder tagelang weiterhin...

Deutschland & Welt

Wiesbaden. Der Umsatz im Gastgewerbe ist im März 2022 gegenüber Februar 2022 kalender- und saisonbereinigt real (preisbereinigt) um 6,2 % und nominal (nicht preisbereinigt)...

Deutschland & Welt

Wiesbaden. Auswanderer aus Deutschland zieht es unter allen europäischen Staaten nach wie vor am häufigsten in die Schweiz. Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, hatten...

Aktuelles

Wiesbaden. Auswanderer aus Deutschland zieht es unter allen europäischen Staaten nach wie vor am häufigsten in die Schweiz. Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, hatten...

Aktuelles

Wiesbaden. Der Umsatz im Gastgewerbe ist im März 2022 gegenüber Februar 2022 kalender- und saisonbereinigt real (preisbereinigt) um 6,2 % und nominal (nicht preisbereinigt)...

Anzeige