Social Media

Suchen...

Deutschland & Welt

Deutschland bei WM gegen Spanien und Japan

Themenbild: Pixabay

Frankfurt. Die deutsche Nationalmannschaft bekommt es bei der WM in Katar in der Gruppenphase mit Spanien, Japan und dem Sieger des Playoff-Duells Costa Rica gegen Neuseeland zu tun. Dies ergab die Auslosung der Vorrundengruppen im Exhibition and Convention Centre in der Hauptstadt Doha. Die WM wird vom 21. November bis 18. Dezember 2022 ausgetragen, alle 64 Partien werden live bei MagentaTV zu sehen sein. Im Free-TV übertragen ARD und ZDF 48 Begegnungen, darunter alle Partien der deutschen Mannschaft. Das Endspiel findet am 18. Dezember in Lusail statt.

Zum Auftakt in Gruppe E trifft das Team von Bundestrainer Hansi Flick am 23. November um 14 Uhr deutscher Zeit (16 Uhr Ortszeit) im Khalifa International Stadium auf den viermaligen Asienmeister Japan, bevor am 27. November um 20 Uhr im Al-Bayt-Stadion die Partie gegen Spanien ansteht – es ist das Duell der Weltmeister von 2010 und 2014. Am 1. Dezember endet die Gruppenphase mit der Begegnung gegen Costa Rica oder Neuseeland. Anstoß im Al-Bayt-Stadion ist 20 Uhr.

Für die Zusammenstellung der Lostöpfe war in diesem Jahr die am 31. März neu erschienene FIFA-Weltrangliste maßgeblich. Als Zwölfter wurde das DFB-Team somit aus dem vermeintlich zweitstärksten der vier Lostöpfe gezogen. Als „Losfeen“ fungierten frühere WM-Helden wie der 1990er-Weltmeister Lothar Matthäus. Maximal zwei europäische Mannschaften durften in der Vorrunde in eine Gruppe gelost werden, direkte Duelle in anderen Konföderationen waren ausgeschlossen.

Die Gruppen der WM 2022 in Katar

A: Katar, Ecuador, Senegal, Niederlande
B: England, Iran, USA, Wales/Schottland/Ukraine
C: Argentinien, Saudi-Arabien, Mexiko, Polen
D: Frankreich, VAE/Australien/Peru, Dänemark, Tunesien
E: Spanien, Costa Rica/Neuseeland, Deutschland, Japan
F: Belgien, Kanada, Marokko, Kroatien
G: Brasilien, Serbien, Schweiz, Kamerun
H: Portugal, Ghana, Uruguay, Südkorea

PM/DFB

Auch interessant

Blaulicht

Magdeburg. Während einer Zugstreife auf der Strecke Halle – Magdeburg kontrollierten Bundespolizisten am Dienstag, den 29. November 2022, gegen 15:30 Uhr in einem Regionalexpress...

Deutschland & Welt

Wiesbaden. Die anhaltend hohe Inflation in Deutschland hat im 3. Quartal 2022 erneut zu einem Reallohnrückgang geführt: Zwar war der Nominallohnindex im 3. Quartal...

Deutschland & Welt

Osnabrück. In der Diskussion um den Fachkräftemangel in Deutschland kommt dem Bundesfrauenausschuss des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) die Partizipation von Frauen am Arbeitsmarkt zu kurz....

Deutschland & Welt

München. Die Entspannung am Kraftstoffmarkt hat sich auch in der vergangenen Woche fortgesetzt. Sowohl Benzin als auch Diesel sind erneut deutlich günstiger als vor...

Deutschland & Welt

Wiesbaden. Die Bevölkerung in Deutschland ist seit 2014 gewachsen, der Anteil der Menschen im erwerbsfähigen Alter ging jedoch zurück. Abgeschwächt wurde diese Entwicklung durch...

Deutschland & Welt

Wiesbaden. Während des Sommerflugplans von April bis Oktober 2022 reisten rund 54,6 Millionen Fluggäste von Deutschland ins Ausland. Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, waren...

Deutschland & Welt

Wiesbaden. Im Wintersemester 2022/2023 sind an den deutschen Hochschulen 1,0 % weniger Studierende eingeschrieben als im Vorjahr. Damit hat sich die Studierendenzahl nach einem...

Deutschland & Welt

Wiesbaden. Die Inflationsrate in Deutschland wird im November 2022 voraussichtlich +10,0 % betragen. Gemessen wird sie als Veränderung des Verbraucher¬preisindex (VPI) zum Vorjahresmonat. Im...

Anzeige