Social Media

Suchen...

Blaulicht

Tatverdächtiger versucht Bundespolizist aufgefundene Drogen zu entreißen

Symbolfoto: Bundespolizei

Magdeburg. Während einer Zugstreife auf der Strecke Halle – Magdeburg kontrollierten Bundespolizisten am Dienstag, den 29. November 2022, gegen 15:30 Uhr in einem Regionalexpress auf Höhe Magdeburg Buckau einen Reisenden.

Da er bereits wegen des unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln polizeilich in Erscheinung getreten war, befragten ihn die Bundespolizisten entsprechend. Der 34-Jährige legte zunächst seine mitgeführten Sachen aus seinen Taschen auf eine Sitzablage, zeigte sich jedoch immer angespannter und sehr nervös. Bei der Inaugenscheinnahme eines Schlüsselbundes mit anhängiger kleinen Schlüsseltasche stellte der Bundespolizist ein szenetypisches Cliptütchen mit einer betäubungsmittelähnlichen Substanz fest. Der Tatverdächtige ergriff daraufhin die Hand des Bundespolizisten und versuchte ihm die Tüte wieder zu entreißen. Dies wurde verhindert.

Aufgrund des aggressiven Verhaltens des Deutschen musste er gefesselt und für alle weiteren strafprozessualen Maß-nahmen mit auf die Dienststelle der Bundespolizei am Hauptbahnhof Magdeburg genommen werden. Bei der sich anschließenden Durchsuchung fanden die Einsatzkräfte vier weitere Cliptütchen und ein Röhrchen mit entsprechenden Inhalten. Die mutmaßlichen Drogen wurden beschlagnahmt und zuständigkeitshalber an die Landespolizei übergeben. Den Mann erwartet erneut eine Strafanzeige wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz. Hinzu kommt ein weiteres Ermittlungsverfahren wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte.

PM/Bundespolizei Magdeburg

Auch interessant

Blaulicht

Recklinghausen. Am Donnerstagabend kam es in Recklinghausen-Ost zu einem Zugunglück. Ein 10-jähriges Kind wurde dabei tödlich verletzt. Ein weiteres 9-jähriges Kind erlitt schwerste Verletzungen...

Deutschland & Welt

Wiesbaden. Im Jahr 2021 wurden knapp 1,44 Millionen Patientinnen und Patienten wegen einer Krebserkrankung im Krankenhaus behandelt. Damit sank die Zahl der stationären Krebsbehandlungen...

Deutschland & Welt

Köln. Der Tatverdächtige, der Ende August 2022 am Rande der Veranstaltung zum Christopher Street Day in Münster einen 25-jährigen Transmann durch zwei Faustschläge tödlich...

Deutschland & Welt

München. Die Autofahrerinnen und Autofahrer standen im vergangenen Jahr auf den deutschen Autobahnen in etwa so lange in Staus wie im Jahr 2021. Wie...

Deutschland & Welt

Wiesbaden. Egal ob Herzinfarkt, Schlaganfall oder schwerer Unfall – bei medizinischen Notfällen hilft der Rettungsdienst. Rund 85 000 Personen waren im Jahr 2021 in...

Deutschland & Welt

Wiesbaden. Der Nominallohnindex in Deutschland ist nach vorläufigen Ergebnissen der Verdiensterhebung im Jahresdurchschnitt 2022 um 3,4 % gegenüber dem Vorjahr gestiegen. Der Index bildet...

Anzeige